Spendenaufruf


Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der Hamelner Tafel,

 

die Hamelner Tafel musste wegen der Corona-Krise leider bis auf weiteres schließen. Wegen der beengten Räumlichkeiten können wir die Gesundheit unserer zumeist älteren ehrenamtlichen Helfer und Mitarbeiter wie auch unserer Kunden nicht gewährleisten.

 

Da wir wissen, dass die Hilfe der Tafel für viele unserer Kunden dringend notwendig ist, möchten wir Sie herzlich um eine Geldspende bitten, die wir unseren Kunden in Form eines Lebensmittelgutscheins per Post zukommen lassen möchten.

 

Die Gutscheine können z.B. bei folgenden Märkten eingelöst werden: Aldi, Marktkauf, Edeka, Rewe etc...

Sie berechtigen ausschließlich zum Kauf von Lebensmitten und Hygieneartikeln, nicht aber zum Kauf von Zigaretten, Alkohol und sonstigen Waren.

Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Aktion unterstützen könnten. Ihre Spende wird in voller Höhe in Gutscheine umgesetzt. Es fallen keinerlei Kosten an, die Ihre Spende schmälern.

Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf folgendes Konto:

 

Hamelner Tafel e. V.

 

Sparkasse Hameln-Weserbergland

 

IBAN: DE76 2545 0110 0000 0088 70

 

Mit dem Verwendungszweck:

Zweckgebundene Spende für Lebensmittelgutscheine

 

Wir hoffen, den regulären Betrieb in der Tafel mit ihren Ausgabestellen in Hameln, Aerzen, Emmerthal und Hessisch Oldendorf bald wieder aufnehmen zu können.

 

 

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

 

Ihre Hamelner Tafel e. V.

Mitgliederversammlung 2020 verschoben

Die Mitgliederversammlung 2020, geplant für den April 2020, wird aufgrund der aktuellen Situation verschoben. Informationen zum neuen Termin folgen.

!!! WICHTIGE INFORMATION !!!

Aufgrund der aktuellen Situation der vermehrten Infektionen mit dem Corona-Virus hat sich die Hamelner Tafel dazu entschlossen, vorübergehend bis auf weiteres zu schließen.

 

Dies gilt auch für die Ausgabestellen Aerzen, Emmerthal und Hessisch Oldendorf.

 

Dies erscheint notwendig wegen des hohen Anteils an Risikogruppen bei Ehrenamtlichen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wie auch Kunden.

 

 

Wir bitten um Verständnis - Ihre Hamelner Tafel